Startseite
  Über...
  Archiv
  :: Saison 2007/2008 (Herren) ::
  :: Saison 2006/2007 (U18) ::
  :: Saison 2005/2006 (U18) ::
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 



  Freunde
    zavo
    - mehr Freunde




  Links
   
   :: TV 1860 DETMOLD ::
   :: B-Ball Kreis PB ::
   :: Samed ::
   :: Viola ::
   :: Saho ::
   :: Aylay ::
   :: Majanne ::
   :: Oldskool ::
   :: NBA ::
   :: X-Over ::
   :: Last.FM Profil ::



http://myblog.de/president

Gratis bloggen bei
myblog.de





endspiel

am sonntag versuchen sich lorenz, erich, krull, rolandas sowie die schnapsleichen john doe und chris am gewinn des pokals.
um 13.45 uhr ist anwurf in der bonhoefferhalle, falls sich ein paar zuschauer verirren, wäre das ja was.

ansonsten bleibt mir nur zu sagen, dass ich nicht traurig darum bin, den größten teil des abischerzes/steinbruchs verpasst zu haben. es war zwar ganz witzig, mit den noch verbliebenen lebenden bierfässern ein wenig zu reden/schnacken/albern, aber im großen und ganzen will ich die allermeisten einfach nie wieder sehen.
vielleicht schlägt sich diese stimmung in einem guten jahrzehnt um in neugier, die mich dann zu einem stufentreffen zieht, aber bis jetzt sage ich: auf nimmerwiedersehen.

ausser samstag, da ist der abiball.

ansonsten steht nicht viel an, ich suche immer noch händeringend nach einem aushilfsjob, um den (finanziellen) erwartungen der gierigen großstadt gewachsen zu sein.

nächste woche mache ich mich mit erich, lorenz und john doe auf den alljährlichen traditionellen weg zur nrw-street-basketball tour, dieses mal verschlägt es uns nach hückeswagen (!).

so long,

chris

(gelber schönheitsbär :-*** ♥
12.6.08 17:23


Werbung


changes

hier und da komm' ich auf die idee,
einen anderen weg zu geh'n.
mal verspielt und mal gefasst,
manchmal macht mir der nase nach,
einfach das unbeholfene spass.
beweg mich gerne mal im kreis,
doch jeder noch so kleine teich,
sollte verbunden sein zum meer.
immer wenn ich was neues ausprobier,
lauf ich wie barfuss über glas.
doch ich fühl mich federleicht,
weil es sich fast immer lohnt.
[...]
doch immer wenn etwas neu beginnt,
sagt auch was in mir "das wars".

mein abschied aus der lippischen provinz wird immer greifbarer.
die letzten vier tage habe ich mit meinem gold und meinen eltern in unserer bundeshauptstadt verbracht, um wohnungsbesichtigungen zu machen und meinen ersten trainerlehrgang, der voraussetzung für mein fsj beim vfb hermsdorf ist, zu beenden.
jetzt sitze ich wieder zwischen acker und baggerteich und wir haben tatsächlich eine wohnung ergattert.
perfekt für uns zwei, perfekt für einen neubeginn.

aus den letzten wochen gewinne ich folgende erkenntnisse:

manche menschen, von denen man jahrelang dachte, sie seien sowas wie unersetzbare weggefährten und freunde, erachten andere dinge für wichtiger.

andere, in meinem fall eigentlich nur zwei, werden das für immer bleiben.

die schule ist etwas fernes, nicht mehr greifbares und hat keine chance mehr, mich müde zu machen, mich zu zermürben.

meine sorge, dass es unverschämt sei, mir keine sorgen wegen meiner abiturergebnisse zu machen, war unbegründet. ich habe es schwarz auf weiß, musste in keine nachprüfung und bin erstaunlich zufrieden mit der zahl ganz unten rechts.

wir spielen sonntag, am tag nach dem abiturball, im pokalfinale des basketballverbands lippe/paderborn gegen leopoldshöhe.

ich zähle die tage bis ich mit tascha fort bin von hier.

danke an alle die mich trotzdem begleiten und begleiten werden.
danke an alle die mich für einen kleinen teil meines lebens begleitet haben.
danke an die paar gestalten, die es sich offenbar nicht nehmen lassen, jeden tag hier vorbei zu schauen und jetzt endlich wieder was neues lesen können.
und, auch wenn die wahrscheinlichkeit sehr gering ist, den guten herren hier zu erreichen, danke an clueso für sein bisher bestes album.

so long,

chris

ICH LIEBE DICH
11.6.08 12:39


nö, jetzt nicht.

hab momentan irgendwie keinen bock mehr zu bloggen^^
da ich meine klausuren seit geraumer zeit durch habe, bin ich der meinung, mir ein bisschen ruhe verdient zu haben.

mal schaun, was die nächsten tage so bringen...

ich liebe dich


chris
18.4.08 18:40


die antwort auf die frage "was feiern sie hier eigentlich?"

ich bin wieder bei studi-vz zu finden, unter richtigem namen.
da sind auch meine mottowochen-fotos, die ich hier aus faulheit nicht nochmal hochladen werde.

heute war der bisher wohl bunteste und ereignisreichste tag der mottowoche, aber am ende des tages sollten wir uns wohl fragen:
was feiern wir hier eigentlich?

ich für meinen teil feiere, dass ich mein abitur in der tasche habe.
im schlechtesten falle (also 3- in jeder prüfung) mit 2,5.
dann feiere ich, dass morgen mein endgültig letzter schultag meines lebens ansteht, inklusive bierchen und würstchen.
dann feiere ich, dass ich viele hackfressen nur noch beim abschlussball ertragen muss und danach nie wieder.
dann feiere ich, dass ich all meine lieben lehrer nie wieder sehen muss.
dann feiere ich einfach mal mich selbst.
:P

tja, liebe chefin, wie sie sehen, haben wir so einiges zu feiern.

prost.

ich liebe dich ♥
:-**

chris
3.4.08 20:29


lappenhausen

ich komme grade aus unserer bonhoefferhölle, wo wir gegen lappenhausen, den amtierenden tabellenführer, unser nachholspiel bestreiten mussten.
leider wird lappenhausen jetzt nicht aufsteigen, eine desolate leistung und eine 89:53 niederlage reicher fahren sie zurück in ihr lappendorf.

tascha und nina haben dankenswerterweise wieder den tisch klar gemacht :-*
der alte sack ist topscorer mit 21, der ausführliche spielbericht folgt nächste woche auf www.dtv1860.de
_______________________________________________________

heute ist der letzte ferientag und als wollte der große manitu uns alle verarschen, scheint natürlich bei 19 grad in müssen die sonne.
egal, ist ja nur die mottowoche die ansteht.

wie baut man eine bombe aka 1001 nacht, wir sehn uns morgen

ich liebe dich
:-***

chris
30.3.08 16:09


zukünftige existenzen in paralleluniversen dieser welt

ich verbringe momentan sowohl die letzten als auch die faulsten schulferien meines lebens.
diesen umstand benutze ich sogleich auch dazu, meine lange blog-pause zu entschuldigen und gelobe (zumindest bis montag) auch keine besserung.

meine zeit verbringe ich zu etwa 60% schlafend, dösend oder sonstwie im bett liegend.
die restliche zeit gucke ich entweder mit tascha irgendeine dvd, gehe mit tascha in die stadt, bin in der halle am zocken oder probiere mit john doe lustige dj-geräte aus.

da ich somit logischerweise nicht wirklich viel zu erzählen habe, berichte ich nun von meiner näheren zukunft (für all diejenigen, die es noch nicht wissen bzw. die ich seit der neusten änderung noch nicht auf den neuesten stand gebracht habe).
ich werde nach abschluss meiner schulischen karriere am 14.06.2008 einige wochen, genauer gesagt etwa neun, irgendeine arbeit aufnehmen.
anschließend beziehe ich mit tascha eine der wenigen wohnungen in berlin, die es in unsere endauswahl geschafft haben und beginne ein freiwilliges soziales jahr im dienste des berliner sportbundes, das meinen zivildienst ersetzt.
genauer bereich: basketball & jugendarbeit.
nach meinem fsj beschäftige ich mich dann mit der jetzt schon existierenden gewissensfrage, ob ich wirklich studieren soll, und wenn nicht, was ist die alternative?

weiterhin schöne ferien

я люблю тебя

chris
26.3.08 19:17


don't believe the television

nicht alles glauben, was man im fernsehen sieht.
topmodels sind nicht alles topmodels, baguette verbiegt nicht mal.
hier der beweis:



weiß'e bescheid.
_______________________________________________________

die ferien haben begonnen.
und unsere schullaufbahn ist so gut wie beendet.
das ist schon fast unrealistisch, aber grade deswegen wunderschön.

fast so gut wie die HARLEM GLOBETROTTERS, die gestern in bielefeld gastierten.
mit dem besuch der berühmtesten und lustigsten basketballmannschaft der welt hat sich einer meiner kindheitsträume erfüllt <3
es war kindisch, es war überteuert... es war einfach das allergeilste!
die alley-oops, die dribblings, die slapstick-einlagen.
es ist so unbeschreiblich, mein basketballerherz heult immer noch vor freude.
leiter konnte meine große schwester denise nicht mitkommen, dafür war tascha dabei ♥
danke :-***

jetzt geh ich ins bett und schlafe aus

schöne ferien

chris


я люблю тебя. благодарю вас столько за этот прекрасный день.
:-*
15.3.08 22:36


 [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung